Delta Cep AEurorack Modular WorkshopsEurorack ModulesRadikal TechnologiesUncategorized

New DELTA CEP A workshop video spotted on youtube

Trade fairs are cancelled. Workshops are postponed. In times of the pandemic, product videos are a serious alternative. I had a video series on the DELTA CEP A in mind for a long time. The first part provides an overview, while the following parts deal intensively with the individual sections of the synthesizer. My personal highlight in this pilot episode is the use of the stereo tape delay of the FX section as a looping device for a spontaneous 5 minute improvisation. This version of the video is in German. An English version will surely follow if I receive demands for it. Anyway – the audio demos will not change at all in an english language version.

Small addendum to the production of the Delta CEP A video. In some audio examples, the audio encoder of the video output in Final Cut Pro was unsuitable. I had to filter waveforms and lower the level. But I still couldn’t get a few of the digital artifacts under control in a manageable amount of time. At least after a certain number of attempts, I was tired of filtering the waveforms more and more. It was poking in the dark. I knew the problems came from overtones that I couldn’t hear anymore, but my young listeners might. The Delta CEP A simply has extremely clear waveforms with overtones up to the Nyquist frequency. For this reason, here is a link to the uncompressed wave file with the audio samples that the encoder did not want to process properly. The unfiltered Swarm oscillator signals were particularly affected. In the analyzer of the Logic Pro X EQ you can very nicely observe how far the overtones in the DELTA CEP A range for rectangular, pulse and sawtooth waveforms.

      OriginalWave

Messen fallen aus. Auf Workshops wird verzichtet. In Zeiten der Pandemie sind Produkt-Videos eine ernstzunehmende Alternative. Eine Video-Reihe zum DELTA CEP A schwebte mir schon lang vor. Der erste Teil dient einer Übersicht, während sich die folgenden Teile intensiv mit den einzelnen Sektionen des Synthesizers auseinandersetzen. Mein persönliches Highlight ist die Nutzung des Stereo-Tape-Delays der FX-Sektion als Looping Device für eine spontane 5 minütige Improvisation. Diese Version des Videos ist in deutscher Sprache gehalten. Eine englische Version wird sicherlich folgen, wenn dieses Format Zuspruch findet.

Kleiner Nachtrag zur Produktion des Delta CEP A Videos. Bei manchen Audio-Beispielen zeigte sich der Audio-Encoder der Video-Ausgabe in Final Cut Pro ungeeignet. Ich musste Wellenformen filtern und den Pegel senken. Aber ein paar der digitalen Artefakte bekam ich trotzdem in überschaubarer Zeit nicht in den Griff. Zumindest hatte ich ab einer gewissen Anzahl von Versuchen keine Lust mehr, die Wellenformen mehr und mehr zu filtern. Es war ein Stochern im Ungewissen. Ich wusste, die Probleme kommen von Obertönen, die ich nicht zu hören vermag, meine jungen Zuhörer aber vielleicht schon. Der Delta CEP A hat einfach extrem klare Wellenformen mit Obertönen bis zur Nyquist Frequenz. Aus diesem Grund hier ein Link zu der nicht komprimierten Wave-Datei mit den Hörbeispielen, die der Encoder nicht vernünftig verarbeiten wollte. Betroffen waren vor allem die ungefilterten Swarm-Oszillator Schwingungen. Im Analyzer des Logic Pro X EQs kann man sehr schön beobachten, wie weit die Obertöne beim DELTA CEP A bei Rechteck, Puls- und Sägezahn-Schwingungsformen reichen.

      OriginalWave

Leave a Reply